In ihrer Kindheit wurde sie gegen Geld an einen älteren Mann verkauft. Doch nun ist sie erwachsen und hat sich zu einer berühmten Schauspielerin entwickelt!

Unterhaltung

Demi Moore, eine renommierte Schauspielerin, erlebte eine schwierige Kindheit mit einer alkoholkranken Mutter. Trotz dieser Herausforderungen hat sie ihre Karriere gemeistert und ist Mutter von drei Kindern geworden.

Ihr bürgerlicher Name ist Demi Gene Guynes, geboren am 11. November 1962. Aufgrund der Trennung ihrer Eltern und der erneuten Heirat ihrer Mutter musste sie oft umziehen. Demi überwand verschiedene Gesundheitsprobleme, darunter Augenoperationen und Nierenprobleme.

Im Alter von 15 Jahren verließ sie ihr schwieriges Zuhause, begann eine Karriere als Model und Schauspielerin und heiratete den Musiker Freddy Moore. Ihr Durchbruch erfolgte 1985 mit «St. Elmo’s Fire», gefolgt von Erfolgen wie «Ghost».

Obwohl ihre Ehe mit Freddy endete, heiratete sie 1987 Bruce Willis und bekam drei Töchter. Demi hatte eine angespannte Beziehung zu ihrer Mutter, die gegen Alkoholismus kämpfte. Ihre Memoiren «Inside Out» gewährten Einblicke in ihre belastende Kindheit.

Demi kümmerte sich um ihre Mutter, die einen Selbstmordversuch unternahm, und versöhnte sich vor ihrem Tod im Jahr 1998 mit ihr. Auch ihre Tochter Tallulah durchlebte schwierige Zeiten, doch sie versöhnten sich nach einer Phase der Distanzierung.

Demis Buch erforschte ihre Kämpfe gegen Sucht und Körperbild. Ihre Kinder lobten sie für die innere Arbeit, die sie geleistet hatte. Trotz aller Herausforderungen ist Demi nun enger mit ihren Kindern verbunden als je zuvor und bildet eine starke Patchwork-Familie mit Bruce Willis.

(Visited 574 times, 1 visits today)
Rate this article